Praxis für Entwicklungsförderung

 

Wenn frühkindliche Reflexbewegungen noch ganz oder teilweise aktiv sind,

                      beeinträchtigen sie die Reifung des Zentralen Nervensystems                                    und beeinflussen so die gesamte Entwicklung.

                Im Laufe des Lebens lernt der Körper unbewusst, restaktiven Reflexen entgegenzuwirken.            Das kostet Energie, die an anderer Stelle nicht zur Verfügung steht.

               Es ist also nie zu spät restaktive Reflexe zu integrieren, denn Ursachen                           und Einschränkungen sind bei Erwachsenen und Kindern die gleichen !       

Infofilm



Die Reflextherapie

ist eine Kinesiologische ReFlex Therapie, deren Vision es ist, die Basis in jedem Menschen zu entstressen, ihn dauerhaft zu zentrieren und somit ein gesundes Heranwachsen zu ermöglichen.

Sie hilft dem Klienten auf schnelle und sanfte Weise wieder in sein Potential zu kommen.


Ziel von KinFlex® ist es, basierend auf der natürlichen Reflexentwicklung des Menschen, die Basis für eine gesunde Weiterentwicklung zu schaffen.

Da frühkindliche Reflexe zuständig sind für: den Aufrichtungsprozess, das Besiegen der Schwerkraft, das Zentrieren und den Gleichgewichtssinn. Aber auch für die emotionale Entwicklung: Bindung, Vertrauen, Selbstwirksamkeit, Umgang in Stresssituationen und Emotionen. Werden sowohl körperliche als auch emotionale Symptome mit in Betracht gezogen.

 


KinFlex® vereint die Essenz aus mehreren, wissenschaftlich anerkannten Techniken

 Kinesiologie

Wahrnehmungsübungen

 visuell-auditiv-kinästhetische Koordination

Isometrische Bewegungsübungen

 Bilaterale Hemisphären Stimulation

zu einer effektiven und schnellen Methode, so das alle restaktiven Reflexe entstresst werden können und der Klient wieder oder endlich zentriert ist.